Not & Rettungsruf  112

Alarmierung: Montag 31.10.2016 / 10.42Uhr  
Einsatzende: Montag 31.10.2016 / 12.00Uhr
Einsatzort: Fretter, Am Spreeberg
Einsatzstichwort: Feuer 2 - Zimmerbrand
Alarmierte Einheiten:
LG Fretter mit HLF20, LF20TS
LG Serkenrode mit LF10
LG Ostentrop mit KTLF
LG Schönholthausen mit KTLF
LG Lenhausen mit LF 10
LG Bamenohl mit DLK
Rettungsdienst Kreis Olpe mit 1x RTW
Polizei
 
Einsatzbeschreibung: Am Montagmorgen wurde die LG Fretter per Meldeempfänger und Sirene zu einem Zimmerbrand in die Straße "Am Spreeberg" in Fretter alarmiert. Das HLF Fretter traf kurze Zeit später als erstes Fahrzeug am Einsatzort ein. Beim Erkunden stellte sich heraus, dass offenbar ein Kind der Bewohner ein Spielzeug in den Kaminofen im Erdgeschosswohnzimmer geworfen hatte und es so zu einer starken Verrauchung kam. Die Bewohner hatten das Gebäude rechtzeitig verlassen.
Ein Atemschutztrupp der LG Fretter löschte mit einem kurzen Wasserstoß aus einem C-Rohr das Feuer im Ofen und entfernte die Asche. Mittels Wärmebildkamera wurde die betroffene Stelle kontrolliert und anschließend die Wohnung gelüftet.
Mutter und Kind wurden durch den Rettungsdienst mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Hierbei handelte es sich lediglich um eine Vorsichtsmaßnahme.
Die Löschgruppen Ostentrop, Schönholthausen, Lenhausen und Bamenohl konnten den Einsatz bereits auf der Anfahrt abbrechen.
Das LF 10 aus Serkenrode konnte die Einsatzstelle nach kurzer Zeit wieder verlassen.
Nachdem die Einsatzstelle an den Eigentümer übergeben wurde und die Fahrzeuge wieder einsatzbereit waren, hieß es auch für die LG Fretter gegen 12.00 Uhr Einsatzende.
 

 

 

 


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok