Not & Rettungsruf  112

Als Übungsobjekt stand das Pfarrheim Fretter zur Verfügung.Am Freitagabend 07.10. wurde die Löschgruppe Fretter mit dem Alarmstichwort "Gebäudebrand mit Menschenleben in Gefahr" zum Pfarrheim Fretter alarmiert. An der Einsatzstelle angekommen, drang bereits Rauch aus einigen Fenstern und Personen riefen um Hilfe.
Nach dem Erkunden stellte sich heraus, dass es zu einem Feuer im Keller gekommen war. Mehrere Personen wurden vermisst. So das Szenario der diesjährigen Abschlussübung.
Sofort gingen Atemschutztrupps zur Menschenrettung und Brandbekämpfung ins Gebäude vor. Die Wasserversorgug für das HLF und ein Löschangriff von außen wurden aufgebaut. Alle vermissten Personen konnten schnell gerettet und das "Feuer" gelöscht werden. Nachdem das Gebäude mit Hilfe eines Hochleistungslüfters belüftet und alle Gerätschaften zurückgebaut waren, hieß es Übungsende.

Ein Atemschutztrupp bekommt einen Arbeitsauftrag zur Menschenrettung.Erfolgreiche Rettung.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok