Not & Rettungsruf  112

Atemschutzfortbildung der Atemschutzgeräteträger des Löschzugs 3
 
Am Samstag 29.09. trafen sich zehn Atemschutzgeräteträger aus den Löschgruppen Fretter, Schliprüthen und Serkenrode zu einer Fortbildung im Bereich Atemschutz im Feuerwehrgerätehaus Fretter. Zuerst wurden wichtige Aspekte im Einsatz unter schwerem Atemschutz theoretisch wiederholt und aufgefrischt.
Neben dem Schlauchmanagement an der Einsatzstelle und dem Üben des Übersteigens von einer Leiter in ein Gebäude, stand auch das richtige Vorgehen bei einer Türöffnung zu einem Brandraum auf der Agenda.
Zu nächst ohne Atemschutzgerät wurden die Abläufe und Handgriffe trainiert. In einer anschließenden Übung unter Atemschutz galt es die Stationen erneut zu durchlaufen. Hierbei erschwerten die eingeschränkte Sicht, auf Grund der Atemschutzmaske, und das zusätzliche Gewicht von rund 15 Kilo Ausrüstung die zuvor geübten Handgriffe und Bewegungen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok